Schottland

Vom 11.5.2023 bis zum 27.5.2023 macht meine Familie und ich Urlaub in Schottland. Hier werden ein paar Eindrücke und tägliche Highlights aufgegriffen. Im Laufe der Zeit passe ich die Texte noch ein wenig an und werde Bilder mit einpflegen.

Eine Reise nach Schottland

Es ist wieder Zeit für einen Urlaub. Dieses Jahr ging es u. a. nach Großbritannien, wo es bergige Landschaften als Kontrast zum relativ flachen Mecklenburg-Vorpommern gibt. Die Anreise nach Edinburgh verlief ziemlich entspannt. Praktischerweise gibt es eine direkte...

mehr lesen

Von Edinburgh nach Fort William

Nach einer ziemlich erholsamen Nacht für mich und einer mittelmäßigen Nacht für meine Familie starteten wir den Tag mit einem ausgiebigem Frühstück.In unserem Hotel war die Auswahl leider nicht sehr groß. Viel Süßes und Blätterteig-lastiges, ein bisschen Wurst, keine...

mehr lesen

Glenfinnan Viaduct

Glenfinnan Monument mit Sicht auf Loch ShielDer erste richtige Erkundungstag ohne Unterkunftswechsel oder stundenlange Touren nutzten wir für einen Besuch des Glenfinnan Monument und des Glenfinnan Viaduct. Hier fährt der berühmte Jacobite Train aus Harry Potter...

mehr lesen

Cow Hill

Blick Richtung Südosten (links) auf Ben Nevis und Westen (rechts) auf Loch Linnhe, Fort William und CaolDer Vormittag war sehr verregnet. Was manch ein Urlauber als Ärgernis empfinden mag, war für uns eine willkommene Erholungspause. Ob Sonnenbrand, Muskelkater oder...

mehr lesen

Three Sisters

Auf unserer Fahrt von Edinburgh nach Fort William zu Beginn unseres Urlaubs sind wir an mehreren Aussichtspunkten vorbei gekommen. Unter anderem liegt auch der Three Sisters Viewpoint entlang dieser Strecke. Von Fort William zum Three Sisters Viewpoint fährt man etwa...

mehr lesen

Glencoe

An unserem sechsten Tag in Schottland wollten wir uns unter anderem das Glencoe Visitor Centre anschauen. Das Visitor Centre befindet sich ca. 1,5 Kilometer südlich von Glencoe Village und ist ca. 20 km von Fort William entfernt. Wir sind bereits mehrfach an der...

mehr lesen

Highland Titles und Lower Falls Glen Nevis

in Grund für die Reise nach Schottland war, die eigenen Ländereien zu besuchen. Eigene Ländereien? Richtig gelesen. Meine Eltern dürfen sich zum Beispiel Laird und Lady von Glencoe nennen,  weil sie  jeweils ein kleines Grundstück in Schottland besitzen. Dies sind...

mehr lesen

Überfahrt nach Inverness

Trübes Wetter ohne Regen begrüßte uns am Morgen des achten Tages. Wir luden die letzten Sachen ins Auto und brachten die Wohnung noch in Schuss bevor wir nach dem Frühstück gegen 9:30 Uhr aufbrachen. Doch sollte es nicht direkt Richtung Inverness gehen, sondern...

mehr lesen

Inverness

Der neunte Tag unseres Schottland-Aufenthalts stand unter dem Zeichen des sagenumwobenen Seeungeheuers Nessie. Aufgrund der guten Wettervorhersage entschieden wir uns die Jacobite Loch Ness Tour für diesen Tag zu buchen. Es gab mehrere Touren zur Auswahl, je nachdem...

mehr lesen

Der Friedhof Tomnahurich

10. Tag In jedem Land sind die Friedhöfe und Grabsteine sehr unterschiedlich. Von Krypten in Frankreich bis zum Friedhofshügel Tomnahurich. Die Innenschriften erzählen von Kriegsgefallenen und verstorbenen aus den Jahrhunderten. Wissen und Geschichte, welche so viele...

mehr lesen

Cawdor Castle und WDC

11. Tag Nach einem Ruhetag war die körperliche Verfassung wieder etwas besser. Daher peilten wir das Whale and Dolphine Conservation Center in Spey Bay, Fochabers an. Auf dem dem Weg sollte unser erster Stop eigentlich Stuart Castle sein. Natürlich fuhren wir an der...

mehr lesen

Aussichtspunkte in Inverness

12. Tag Vom North Kessock East Pier Viewpoint und entlang der Straße Richtung Osten bzw. vom Carnarc Viewpoint lässt sich die Kessock Bridge von Inverness von der Westseite aus gut photographieren. Neben flächendeckender Bewölkung und teils ordentlichem Wind ließ sich...

mehr lesen

Überfahrt nach Edinburgh

13. Tag Zwischen Inverness und Edinburgh zieht sich die A9 durch die Berge. Es braucht etwas drei Stunden und ein paar Zerquetschte. Durch einen frühen Aufbruch gegen halb zehn mit zwei Zwischenstopps ließ sich die Fahrt gut aufteilen. Loch an Eilein ist ein kleiner...

mehr lesen

Schottische Hauptstadt Edinburgh

14. Tag Edinburgh, eine Stadt die kaum vielfältiger und kompakter sein könnte. Gestufte Terassen, mehrstockige aneinandergereihte hohe Häuse unterbrochen von Türmchen und Kirchen, durchdrungen von kleinen Tunneln und engen Gässchen. Für einen ersten Überblick wählten...

mehr lesen
error: Content is protected !!
de_DEDeutsch